Staatliche Realschule Feucht

Hochsaison im Schulgarten

 

"Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlass der Zeit!"


... empfiehlt ein deutsches Sprichwort. Bereit ist neben der Schulgarten AG auch die Umweltklasse  6a, sich wieder eine Saison um die Pflanzen und Kräuter zu kümmern, die uns so viel Freude bereiten und hoffentlich ordentlich Früchte tragen. Reichlich Gemüse hat wieder seinen Weg in die Beete unseres Gartens gefunden. Unseren Dank wollen wir an den Gärtnereibetrieb der Rummelsberger Anstalten richten, der uns bei der Pflanzenauswahl beraten und finanziell unter die Arme gegriffen hat. Neben der tollen Qualität ist hier auch der Regionalität Rechnung getragen, ein wichtiger Aspekt, der bei jedem Kauf bedacht werden sollte. 

Beim Einpflanzen ist es besonders wichtig darauf zu achten, welche Gemüsesorten sich positiv beeinflussen und welche so gar nicht miteinander auskommen. Eine solche Mischkultur hat enorm viele Vorteile. Den Rest erledigen unsere fleißigen Bienen, nur wenigen ist bekannt, dass sich die Ernte um ca. 80% steigern lässt, wenn in der Nähe Bienen gehalten werden. In diesem Sinne  lassen wir die Zeit für uns arbeiten und erfreuen uns an den satten Farben mitten auf dem Schulgelände.

Umweltklasse 6A, Garten AG und Stefan Kukula                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

Arbeitseinsatz sogar in den Ferien!

Kaum offiziell in die Ferien verabschiedet hat sich eine Handvoll Schüler freiwillig  am Samstagmorgen (03.06.) um 9 Uhr im Schulhof zum Arbeitseinsatz getroffen. Die Mutter einer Schülerin aus der 6d spendierte vom Handel aussortierte Stauden und mehrjährige Blüh- und Grünpflanzen. Bis Mittag wurde geschaufelt und umgepflanzt, bis auch der letzte Busch, das letzte Blümchen seinen Platz gefunden hatte. Ganz herzlichen Dank an Frau Brand, wir haben uns sehr über das Geschenk gefreut.



Vielen Dank für die Spende!

Zwar liegt die Spende schon einige Zeit zurück, dennoch ist hier endlich der Platz und Zeit, um Herrn Overmann ganz herzlich für die 16 schönen Kräuter und Duftpflanzen, die unser Beet im Schulgarten hinten links bereichern, zu danken! Der Besitzer des Teeladens im Kellergeschoss des Franken Einkaufszentrum Langwasser kennt sich bestens mit Pflanzen aus, die uns aufgebrüht oder als Geschmacksträger in leckeren Speisen das Leben versüßen. Neben Stevia, Zitronenverbene, Vietnamkoriander finden wir nun dort auch z.B. Bergbohnenkraut und Schokominze. Für unsere künftige Kräuterschnecke eine super Grundlage, über die wir sehr, sehr dankbar sind!