Staatliche Realschule Feucht

Spendensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

SammlungWir, 29 Schüler der Realschule Feucht, sammelten für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. insgesamt 1.066,14 Euro. Laut Herrn Mewes von diesem Verein erzielte unsere Schule damit zum vierten Mal hintereinander das beste Ergebnis in Mittelfranken. In diesem Jahr waren wir mit unserer Sammlung sogar noch besser als die Schulen aus Unterfranken.

Am 29.04.2017 wurden die 14 besten Schülerinnen und Schüler im Rathaus Feucht vom Ersten Bürgermeister Konrad Rupprecht und Dirk Mewes, Bezirksgeschäftsführer der Kriegsgräberfürsorge, für unseren Einsatz mit einer Urkunde und einem Geschenk geehrt. Die Schule erhielt eine wunderschöne silberne Plakette für ihre jahrelangen Verdienste in dieser Sache.

Seit vielen Jahren setzt sich der Volksbund Deutsche Kriegsgräber für die Pflege der Gedenkstätten der Opfer von Krieg und Gewalt ein. Diese riesigen Gräberfelder erinnern die Lebenden an die Vergangenheit und konfrontieren sie mit den Folgen von Krieg und Gewalt.

Nach der offiziellen Ehrung gingen wir noch gemeinsam mit unseren Lehrern frühstücken und verbrachten Zeit auf einem Spielplatz. Uns allen haben die Sammlung und die Ehrung großen Spaß gemacht und wir haben vor, im nächsten Jahr auf alle Fälle wieder für die Kriegsgräber zu sammeln.

Silvan V., 6b