Staatliche Realschule Feucht

Informationsabend zum Übertritt in die Realschule

Das Ende der Grundschulzeit naht, doch wo soll es dann hingehen? Diese Frage stellen sich sicherlich viele Eltern und Schüler, die momentan die 4. Klasse besuchen. Deshalb waren alle Interessierten herzlich an die Staatliche Realschule Feucht eingeladen. Dieser Informationsabend zum Übertritt war erfreulicherweise sehr rege besucht.

In einem ersten Teil sollten die Besucher das Gebäude, das Personal und die Fächer näher kennen lernen. Hierbei war einiges geboten. So war es möglich, Ausstellungen von Unterrichtsmaterialien wie die von Schülern gestalteten Gedichte oder auch Bilder vom Skilager und Wahlkurs Klettern zu besichtigen sowie sich rund um die Kartoffel und über jüdische Artefakte zu informieren. Außerdem konnten physikalische Experimente zu Druck und Induktion besucht, chemische Versuche wie Knallschaum und elektrische Leitfähigkeit sowie das Mikroskopieren selbst ausprobiert werden. Doch die Besucher konnten auch interaktive Stationen in Angriff nehmen wie ein französisches Bild-Wort-Memory spielen, Ostergrußkarten zeichnen, ein Geschichtsquiz und ein Bundesländer-Puzzle lösen sowie Preise von verschiedenen Gegenständen schätzen und in geschredderten echten Banknoten wühlen. Zudem stellte sich der Wahlkurs Schülerfirma mit seinen eigens angefertigten Pullovern vor, die an der Schule derzeit der Renner sind. Rede und Antwort standen den Interessierten auch Eltern und Schüler der bisherigen Umweltklassen, zudem halfen diese beim Sonnenblumenpflanzen mit, welche mit nach Hause genommen werden durften. Für Unterhaltung sorgten das Aufführen von Theaterstücken und der Auftritt der Schulband. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Während der Elternbeirat Getränke verkaufte, gab es Pizzafladen und Apfel-Zimt-Küchle in der Schulküche. Diese hatten Schüler der 7. Klasse noch am Vormittag im Fach „Haushalt und Ernährung“ frisch gebacken. Außerdem bot die SMV unter dem Motto „Gesunde Pause“ leckere, belegte Brote an, die es in regelmäßigen Abständen auch im normalen Schulalltag für die Schüler zu kaufen gibt.

Im zweiten Teil des Abends fand der Vortrag der Schulleitung mit wichtigen Informationen zu Übertrittsmodalitäten, allgemeinen Kennzeichen der Schulart Realschule, der Profilklasse Umweltklasse und der offenen Ganztagesschule in der Aula statt. Untermalt wurde das Ganze durch den Auftritt des Chors mit Boomwhackern, die für viel Rhythmus sorgten. Währenddessen wurden die noch zahlreich anwesenden Kinder in sechs Gruppen von den Tutoren der Schule betreut. Diese unternahmen mit ihnen Namens- und Übereinstimmungsspiele und erzählten aus dem Alltag an der Realschule sowie von ihrer Arbeit als Tutoren. Mit diesem gelungenen Abend konnte das Interesse für die Realschule Feucht sicherlich geweckt werden.

M. Lerzer