Staatliche Realschule Feucht

Mia und Vanessa sind die Siegerinnen

Sieger 6. Klassen Sieger 7. Klassen

Vorlesewettbewerb der 6. und 7. Klassen der Staatlichen Realschule Feucht

"Liliane Susewind" und "Weil es mir Spaß macht" waren die beiden Bücher, aus denen die Siegerinnen beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der Staatlichen Realschule Feucht eine Kostprobe gaben. Aber auch an magischen Welten, Freundschaft, Spannung und vielem mehr konnten die Zuhörer teilhaben. Am Ende überzeugten Mia M. aus der Klasse 6 b und Vanessa T. aus der Klasse 7 e. Beide konnten sich gegenüber ihren Mitschülern durchsetzen und wurden jeweils Schulsieger vor den Zweitplatzierten Chiara K. (6 b) und Lukas E. (7 d) sowie den Drittplatzierten Lena L. (6 a) und Sinem Y. (7 c).

Überzeugt werden musste dabei eine Jury, die individuelle Lesetechnik, Vortragsgestaltung und Textverständnis bewertete. Wie auch in den Vorjahren bestand die Jury aus zwei Mitgliedern des Elternbeirats, Frau Bormann und Frau Distler, dem Schülersprecher Laurenz L. (10 b), der früheren mittelfränkischen Lesemeisterin Johanna Z. (10 c) sowie zwei Deutschlehrern. Zudem konnte mit Frau Turkyilmaz als Mitarbeiterin der Feuchter Gemeindebücherei auch wieder eine Leseexpertin als Jurymitglied gewonnen werden. Um am Schulwettbewerb teilnehmen zu können, wurden zuvor im Rahmen des Deutschunterrichts innerhalb der Klassen die zwei besten Leser ermittelt. Diese beiden Klassensieger stellten im Wettbewerb ihr gewähltes Buch kurz vor und lasen anschließend daraus vor.

Am Ende durfte sich jeder Teilnehmer über eine Urkunde freuen. Außerdem bekamen die drei Sieger der beiden Jahrgänge Buchpreise überreicht. Ein großer Dank geht an die Buchhandlung Kuhn, die diese Bücher gestiftet hat. Während am Kreisentscheid der 6. Klassen nur Mia als Erstplatzierte teilnehmen darf, werden sich bei den 7. Klassen sowohl Vanessa als auch Lukas der Herausforderung stellen. Die RS Feucht wünscht allen bereits jetzt viel Erfolg und Freude am Lesen!

M. Lerzer