Staatliche Realschule Feucht

Unser Leitbild

Das Leitbild unserer Schule ist auf den Säulen unserer Aula durch 14 Begriffe in deutscher, englischer und französischer Sprache symbolisiert worden. Jede Klasse hat sich mit mindestens einem dieser Begriffe näher befasst und diesen dann mit verschiedenen Mitteln bearbeitet. Die Ergebnisse dieser Arbeiten in Form von Plakaten, Liedern, selbst erdachten und gedrehten Videofilmen u. v. m. wurden in einer kleinen Feier am 26.03.2015 der Öffentlichkeit präsentiert.

Ausführungen zum Leitbild

Sauberkeit

Wir fühlen uns in einem sauberen und ordentlichen Schulgebäude wohl. Jeder Einzelne trägt dazu bei, indem er für Ordnung an seinem Platz sorgt und auch Treppenhäuser, Gänge und Aula sauber hält.

Höflichkeit

Wir wissen, dass sich jeder über einen Gruß, ein Danke und ein Bitte freut. Höflichkeit schafft ein angenehmes Miteinander an unserer Schule.

Freundlichkeit

Wir begegnen anderen mit Freundlichkeit, denn sie öffnet Herzen und Türen.

Dankbarkeit

Wir empfinden Dankbarkeit, wenn andere für uns da sind, uns helfen, trösten, Zeit für uns haben und sich mit uns freuen.

Zuverlässigkeit

Wir wollen uns auf andere sicher verlassen können, d.h. aber auch, dass sich unsere Eltern, Mitschüler/innen und Lehrer/innen auf uns verlassen können.

Ehrlichkeit

Wir sind zu uns und anderen ehrlich, damit schaffen wir Vertrauen und Glaubwürdigkeit in unserer Schulgemeinschaft.

Leistungsbereitschaft

Wir verfolgen unsere gesteckten Ziele und sind bereit, uns auf Neues einzulassen, mit der notwendigen Konzentration zu arbeiten und auch in schwierigen Situationen Durchhaltevermögen zu zeigen.

Fairness

Wir halten uns an Regeln. Wir gehen gerecht mit anderen um, behandeln jeden gleich, nehmen Rücksicht auf andere und schließen niemanden aus.

Respekt

Wir achten und wertschätzen andere, auch wenn sie nicht die gleiche Meinung, die gleichen Fähigkeiten, das gleiche Aussehen oder die gleiche Herkunft haben.

Menschlichkeit

Wir erkennen, wenn andere unsere Hilfe brauchen und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir haben Verständnis für ihre Situation und fühlen mit.

Eigenverantwortung

Wir stehen für uns ein - für unser Reden, für unser Tun und Handeln - dafür tragen wir die Verantwortung. Wir nehmen unser Schicksal in die eigene Hand.

Zivilcourage

Wir greifen zugunsten anderer ein, wenn sie Hilfe benötigen, und setzen uns für deren Rechte und Interessen ein, auch wenn dazu Mut nötig ist. Wir brauchen dazu aber auch Augenmaß, um uns nicht zu gefährden.

Toleranz

Wir akzeptieren andere, lassen ihre Meinungen und Überzeugungen gelten, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion und Kultur.

Kritikfähigkeit

Wir nehmen Kritik an, wenn sie sachlich formuliert und gerechtfertigt ist. Es ist uns wichtig aus Fehlern zu lernen, um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.
     
Edeltraud Bächmann, Gerlinde Schemm